Logo Konferenz für Sozial- und Wirtschaftsdaten
FAQ

Fragen und Antworten zur Wahl


Wer steht zur Wahl?

Durch die Wahl werden die Berufungsvorschläge der acht wissenschaftlichen Mitglieder im RatSWD bestimmt, je die gleiche Anzahl Frauen und Männer auf getrennten Listen.

Warum wird nur eine Hälfte des RatSWD gewählt?

Die Berufungsvorschläge der wissenschaftlichen Mitglieder werden durch die Wissenschaft selbst – im Modus einer geheimen Wahl bestimmt. Dies sichert die Repräsentanz der Disziplinen. Die andere Hälfte des Rates besteht aus Vertreterinnen und Vertretern wichtiger Datenproduzenten, welche qua Amt eingesetzt werden.

Alle Mitglieder des RatSWD werden von dem für Forschung zuständigen Bundesministerium im Einvernehmen mit den übrigen Bundesministerien berufen.

Wer ist wahlberechtigt?

Aktiv und passiv wahlberechtigt sind promovierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an Hochschulen und wissenschaftlichen Forschungsinstitutionen. Bitte beachten Sie, dass Sie fristgemäß die Eintragung in das Wählerverzeichnis beantragt haben.

Wie kann ich kandidieren?

Kandidatenvorschläge müssen an die Vorsitzende oder den Vorsitzenden des RatSWD bis 28 Tage vor dem ersten Tag der Konferenz gerichtet werden. Vorschlags-berechtigt sind die vom RatSWD nach §5 der Wahlordnung festgelegten Fachgesellschaften, die entsprechend den Anforderungen des Bundesgremienbesetzungsgesetzes jeweils eine geeignete Frau und einen geeigneten Mann vorschlagen, oder zehn wahlberechtigte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die einen Wahlvorschlag unterstützen.

Wie kann ich mich ins Wählerverzeichnis eintragen?

Die Eintragung in das Wählerverzeichnis muss fristgerecht beantragt werden. Das Wählerverzeichnis wird für jede Wahl neu angelegt. Eine Eintragung aus den Vorjahren besitzt daher keine Gültigkeit.

Sie können die Eintragung auf unserer Homepage (http://ratswd.de/wahl/registrieren/) vornehmen.

Wie kann ich wählen?

Sie können persönlich während der 6. Konferenz für Sozial- und Wirtschaftsdaten, am 20. Februar 2014 im Umweltforum Berlin oder per Briefwahl wählen.

Wie funktioniert die Briefwahl?

Eine wahlberechtigte Person, die an der Konferenz nicht teilnehmen kann, kann zum Zwecke der Briefwahl die Wahlunterlagen und einen Wahlschein beantragen. Bitte tun Sie das online mit dem dafür vorgesehenen Formular.

Maßgeblich ist die » Wahlordnung des RatSWD.